1. Region
  2. Kultur

Maxime Bender wird neuer Chef des Kulturzentrums Trifolion in Echternach

Kulturzentrum : Luxemburger Musiker wird Chef des Trifolion

(aheu) Das Kultur- und Kongresszentrum Trifolion in Echternach hat den luxemburgischen Jazzmusiker und -komponisten Maxime Bender zum neuen Direktor bestimmt. Bender (Foto: Trifolion) tritt zum 1. Juli die Nachfolge von Gründungsdirektor Ralf Britten an, der das Haus seit 2007 geleitet hat.

Wie der Echternacher Bürgermeister Yves Wengler bekanntgab, standen für Brittens Nachfolge mehrere hochkarätige Kandidaten zur Auswahl. „Die Wahl des Verwaltungsrates ist auf Maxime Bender gefallen, da dieser eine sehr abwechslungsreiche, ein breites Publikum ansprechende, sowohl nationale als auch internationale Programmation vorgestellt hat“, heißt es zur Begründung für die Personalie. Ein Anliegen des neuen Direktors sei es, die lokalen und regionalen Akteure rund um Echternach mehr einzubinden und noch mehr Luxemburger Publikum ins Trifolion zu ziehen.

Bender ist seit 2018 künstlerischer Direktor des Festivals Echterlive, das 2019 die Nachfolge des berühmten Festival International d‘Echternach antrat. Seit seiner Jugend ist er der Stadt Echternach verbunden, wo er auch als Musiklehrer wirkte.