1. Region
  2. Kultur

Mensch... Tanja Schumann!

Mensch... Tanja Schumann!

dass Sie es in diese Kolumne geschafft haben, ist erstaunlich. Denn das Auffälligste an Ihnen im Dschungelcamp ist Ihre Unauffälligkeit.

Während alle anderen mit den merkwürdigsten Aktionen um Schlagzeilen buhlen, tun Sie einfach nichts. Sagen nichts und machen nichts. Sie brüllen nicht rum wie Dschungel-Senior Winfried, machen sich nicht nackig wie Melanie oder strapazieren nicht die Nerven wie Larissa.

Frei nach Loriot: "Ich möchte einfach nur hier liegen." Man könnte fast meinen, dass Sie als Luxusgegenstand eine Tarnkappe mit ins Camp genommen haben. Der Plan dahinter ist leicht zu durchschauen: So unsichtbar sein, dass nur bloß kein Zuschauer für Sie anruft und Sie in die böse Dschungelprüfung schickt.

Oder, noch schlimmer, dass so viele anrufen, dass Sie noch länger im Camp bleiben müssen. Denn wenn Sie in den vergangenen Tagen überhaupt mal aufgetaucht sind, dann bloß um die Zuschauer anzuwinseln, doch bitte bitte bitte nicht für Sie anzurufen. Aber der gemeine RTL-Konsument scheint garstig zu sein. Lässt Sie im Camp am langen Arm verhungern. Nix mit Gratisurlaub im Luxushotel, noch nicht mal so simple Dinge wie duschen, sauber anziehen und satt essen gönnt man Ihnen. Mein Tipp: Seien Sie mal wieder lustig. Das können Sie doch, und dafür waren Sie bekannt. Vielleicht schaut dann auch jemand zu, der Ihnen danach einen Job gibt. Dann müssen Sie künftig nicht mehr auf Holzpritschen schlafen und Bohnen essen. Und vielleicht werden Sie irgendwann sogar wieder zu einem wirklichen Star.