Merziger Mischung

Mit Teenie-Stars wie LaFee, Chart-Stürmern Marke "Ich&Ich" und arrivierten Künstlern wie Sasha, Klaus Doldinger, Lisa Fitz, Uwe Ochsenknecht und Jasmin Tabatabai will die Stadt Merzig über das Klassik-Programm hinaus Zuschauer in den Zeltpalast locken.

Merzig. Oberbürgermeister Alfons Lauer und Zeltpalast-Chef Joachim Arnold stellten gemeinsam das Programm vor, das die im August vorgesehene Zelt-Oper "Tosca" (der TV berichtete) ergänzen soll. Die Stadt an der Saar und der private Veranstalter haben für 2008 ihre Zusammenarbeit deutlich intensiviert. Arnold konzentriert sich dabei mehr als in den letzten Jahren auf das Klassik-Angebot, das Merziger Kulturamt bringt sich verstärkt bei Rock-, Pop- und Kabarett-Veranstaltungen ein. Beide Seiten wollen dabei profitieren und das Profil des Kultur-Standorts Merzig stärken. Das gewachsene Engagement der Stadt dürfte Kulturmacher Arnold auch deshalb zupass kommen, weil er seit kurzem ein berufliches Standbein am renommierten Züricher Opernhaus hat.Höhepunkt ist ein Drei-Tage-Open-Air auf dem Zelt-Gelände vom 18. bis zum 20. Juli. Der erste Abend gehört mit Jungstars wie LaFee und Jimi Blue Ochsenknecht dem jugendlichen Zielpublikum. Am 19. Juli soll dann das Hamburger Pop-Duo "Ich&Ich" mit seinen aktuellen Hits die Massen locken. Am 20. Juli tritt mit Klaus Doldingers "Passport" und Sasha eine ausgesprochen spannende Jazz-Pop-Kombination an. Im Herbst, dann unter (Zelt-) Dach, rockt Papa Uwe Ochsenknecht gemeinsam mit seiner Schauspiel-Kollegin Jasmin Tabatabai (17. Oktober). Freunde des "Irish Folk" kommen am 21. Oktober auf ihre Festival-Kosten. Am 30. Oktober präsentiert Kabarettistin Lisa Fitz ihre neues Programm "Die Führerin - alles unter Kontrolle". Infos und Karten beim Kulturamt Merzig, Telefon: 06861/85490, sowie bei Musik &Theater Saar, Telefon: 06861/99100, www.musik-theater.de