1. Region
  2. Kultur

Metz feiert die "Weiße Nacht"

Metz feiert die "Weiße Nacht"

Die vierte Auflage der "Nuit Blanche", der "Weißen Nacht", findet am Freitag, 30. September, in Metz statt. In diesem Jahr steht die Veranstaltung unter dem Motto "Play Time", die anwesenden Künstler beschäftigen sich mit dem Thema Stadt.

Sie verwirklichen bei ihren Arbeiten den Traum einer urbanen Utopie, einer Stadt, in der nicht nur gearbeitet, verwaltet und produziert wird, sondern in der Raum bleibt für Kunst, Freude und impulsives Leben.
Mit Konzerten, Performances sowie Licht-, Ton- und Videoinstallationen verwandeln die Künstler die Straßen und Plätze von Metz für eine Nacht in traumhafte Orte.
Von Trier aus fährt um 18 Uhr ein Shuttlebus zur "Nuit Blanche", die Rückfahrt erfolgt gegen Mitternacht. Auf Wunsch führt ein zweisprachiger Gästeführer durch den Kunstparcours. Die Anzahl der Plätze ist auf 50 Plätze beschränkt. Anmeldungen sind online auf der Internetseite www.quattropole.org/bus, per Telefon 06831/124077 (von 9 bis 12 Uhr und von 14 bis 17 Uhr) oder per Fax 06831124076 möglich. red