1. Region
  2. Kultur

Michael Kernbachs Kolumne: Bananenrepublik

Michael Kernbachs Kolumne: Bananenrepublik

Ist jetzt Schluss mit lustig? War's das mit unserem schönen Abendland? Folgt man Kardinal Meisner, dann scheint nicht nur unser Renten- und Steuer-, sondern auch unser moralisches Wertesystem dem Verfall anheim gegeben zu sein.Meisner mahnt in gewohnt forschem Stil die Erosion unseres Miteinanders an - und auch wenn man nicht immer seiner Meinung ist aber auch nicht gleich mit den politisch korrekten Wölfen mitzuheulen mag, die schon deshalb aufstöhnen, weil eben Meisner etwas sagt, lohnt es sich vielleicht mal spaßgesellschaftshalber nachzublättern, was der Mann hier überhaupt so zu meckern hat: Vielleicht sind es ja zeitgemäße Lebensrichtlinien wie "Geiz ist Geil!" oder "Nur die Harten kommen in den Garten!", die den Kirchenvater stören.Oder moderne Vorbilder wie etwa Harry Potter! Mmmh, ein Zauberlehrling in einer Hexenschule, das hat einen Haufen heidnisches Potenzial und führt nach Ansicht einiger aufgeregter Jugendschützer unsere Kinder an satanische Kulte heran - während gleichzeitig im Fernsehen nachmittags "Das Schweigen der Lämmer" läuft. Oder Michel Friedman - ein in Drogendelikte und Prostitution verwickelter Politiker, der schon nach vier Monaten in die Öffentlichkeit zurückkehren kann, weil er nach kurzer Einkehr und reinigendem Selbstablass per Eigeneinschätzung wieder diskutabel ist. Oder 100000 Demonstranten in Berlin, die eigentlich alle für soziale Reformen sind - also außer bei sich selbst. Oder dauerlarmoyante Unternehmer, die bei ihren Umzugsdrohungen in die Schweiz oder Tschechien vergessen zu erwähnen, dass sie ihre dortigen Monsterklitschen gleich wieder zusperren können, wenn auf dem Marktplatz Deutschland ohne Jobs keiner mehr Kohle hat. Oder Abgeordnete, die sich gesunddiäten und gleichzeitig die Rentner nullrunden. Oder Lobbyisten die bei Mehrgang-Menüs die Klageschriften über die leeren Taschen ihrer Klienten verfassen Also, ich weiß nicht was derKardinal will - ist doch alles wie immer! Banana Republic!