Mit dem Traum von Rom auf Erfolgskurs

Mit dem Traum von Rom auf Erfolgskurs

96 000 Besucher sind im Jahr 2014 ins Rheinische Landesmuseum Trier gekommen. Das waren etwa 20 000 Gäste mehr als im Vorjahr 2013. "Zum Besuchererfolg des Landesmuseums Trier hat mit Sicherheit die Sonderausstellung ,Ein Traum von Rom\' beigetragen, die unter anderem von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung in höchsten Tönen gelobt wurde", erklärte Kulturministerin Vera Reiß.

"Der FAZ-Titel ,Wer Rom liebt, muss nach Trier fahren!‘ gilt aber auch im kommenden Jahr, denn dann widmet sich das Rheinische Landesmuseum Trier dem Thema ,Nero\'. Die große Besucherresonanz im Trierer Landesmuseum zeigt, wie groß das Interesse an solchen besonderen historischen Ausstellungen in der Region ist."
Museumsdirektor Marcus Reuter ergänzt: "Ausstellungen zur römischen Geschichte sind das Erfolgskonzept an diesem Ort. Bei ,Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann\' wird es um einen der bekanntesten, aber auch berüchtigtsten römischen Kaiser gehen. Auch das Stadtmuseum Simeonstift und das Museum am Dom werden sich an der großen Schau beteiligen." red

Mehr von Volksfreund