1. Region
  2. Kultur

Morgenstern-Trio spielt in barocker Kulisse

Morgenstern-Trio spielt in barocker Kulisse

Dass Christian Morgensterns Lyrik voller Musik steckt, wusste man schon lange. Trotzdem dauerte es bis zum 90. Todestag des Poeten, bis sich ein Kammermusikensemble nach ihm benannte.

Am Sonntag, 24. August, gastiert das Morgenstern-Trio um 11 Uhr im Rokokosaal des Kurfürstlichen Palais Trier.
Ihr Debüt beim Mosel Musikfestival gestalten Stefan Hempel (Violine), Catherine Klipfel (Klavier) und Emanuel Wehse (Violoncello) mit Werken von Ravel, Schumann, Rihm und Bloch. red
Karten: TV-Service-Center Trier, 0651/7199-996 und auf <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/tickets" class="more" text="www.volksfreund.de/tickets"%>