Musik aus dem eigenen Kopf

Musik aus dem eigenen Kopf

Stimmpower made in Eifel: Seit mehr als zehn Jahren steht die aus Neuerburg stammende Sängerin Sandra Klinkhammer als Profi auf der Bühne. Aber statt der großen Show setzt sie lieber auf eigenständige Töne.

Neuerburg/Köln. Sie hat sich das schwierigste Metier der Branche rausgesucht. Sandra Klinkhammer ist "Singer-Songwriter". Angesichts ihrer deutschen Texte könnte man sie mit Fug und Recht auch Liedermacherin nennen. Aber das klingt halt so nach Hannes Wader und Reinhard Mey. Dabei heißen ihre Idole doch eher Joni Mitchell, Alison Krauss und Tom Waits. Und wenn man etwas Deutsches sucht, um ihren Stil zu beschreiben, dann vielleicht Annett Louisan, Jule Neigel oder Judith Holofernes von Wir sind Helden.Arena night of music Für meine hilfe zählt



Jahrelang hat die heute 37-Jährige das gemacht, was sie "dieses Dienstleistungs-Dings" nennt: Coverbands, Galas, Geburtstagsständchen, Gastauftritte. Was man halt macht, wenn man eine Klasse-Stimme hat und davon leben will. Seit vor drei Jahren ihr Sohn auf die Welt kam, haben sich die Prioritäten verändert. Auch bei der Musik: Sandra Klinkhammer konzentriert sich auf Selbstkomponiertes, knüpft an das deutschsprachige Album "Engelszungen" an, das sie 2008 mit dem renommierten Produzenten Jojo Mayer aufnahm.
Ein Kritiker schrieb damals: "Großer Flügel, große Gitarren, großer Kontrabass und großes Schlagzeug, alles klingt groß. Noch größer klingt die Stimme. Nicht schlecht für jemanden unter 1,60 Meter."

Nach der Babypause hat sie eine eigene Band zusammengestellt, für den Herbst ist eine Tour geplant. Zum ersten Mal wird sie dabei live auch den Klavier-Part übernehmen - entsprechend hart wird derzeit geübt. Ihr studiertes "Haus-Instrument" ist die Klarinette - erst gelernt in der Eifeler Kreismusikschule, der ihr Onkel vorstand, dann mit Diplomabschluss studiert in Düsseldorf.
Damals fehlte nicht viel, und sie wäre im Opernorchester gelandet, als pensionsberechtigte Instrumentalistin. Stattdessen hängte sie ein Jazzgesang-Studium an der Essener Folkwang-Schule dran, fing an, selbst zu komponieren - und entschied sich für den Platz ganz vorn auf der Bühne.

Das Studium und der Job sorgten für etliche Wanderjahre. Auf Düsseldorf und Essen folgten Mannheim, Speyer und Köln, wo sie heute mit ihrer Familie - ihr Mann ist Schlagzeuger - wohnt. Aber, so registriert sie lachend, "weiter als 200 Kilometer war ich nie von der Eifel weg". Aber selbst diese bescheidene Distanz hat schon gereicht für mancherlei Heimweh-Attacken. Ihren Wurzeln hat sie mit "Heim" sogar ein Lied gewidmet. Getreu dem alten Spruch, dass man zwar einen Menschen aus der Eifel herausbekommt, aber nie die Eifel aus einem Menschen.

"Daheim" in Neuerburg sammelt sie immer mal wieder Kraft. Die braucht man, wenn man Musik macht, die hierzulande nicht zum Radio-Airplay-Einheitsbrei passt. Da tut ein Fernsehauftritt gut, wie Ende Juni in der kultigen Show "Nate Light" bei ZDFneo . Prompt sind wieder einige Anfragen eingegangen.

Aber es kann sein, dass sich die Interessenten noch gedulden müssen: Bei Sandra Klinkhammer hat sich weiterer Nachwuchs angesagt. Was sie nicht davon abhalten wird, bei der Arena-Night of Music am 11. Oktober dabei zu sein. Mit "Skyfall", dem Superhit aus dem letzten James-Bond-Film - begleitet von einem großen Sinfonie-Orchester.

Extra

Der Run auf die Karten für die Arena-Night of Music am 11. Oktober hält weiter an, etwa 2400 der vorhandenen 3500 Plätze sind schon verkauft. Vor allem nummerierte Sitzplätze sind im Moment ebenso begehrt wie selten. Zurzeit gibt es noch Restkarten für Haupttribüne und Innenraum an der Theaterkasse sowie bei den "Meine Hilfe zählt"-Initiativen Förderverein des Kinderschutzbunds, Bitburger Initiative Alibi, Aidshilfe und Selbsthilfe-Agentur Sekis. Genügend Karten gibt es einstweilen noch auf den Seitenrängen (15 Euro, ermäßigt 9). Diese Plätze bieten exzellente Tonqualität und einen freien Blick auf die Bühne. Tickets im TV-Service-Center Trier, unter 0651/7199-996 oder online auf volksfreund.de/tickets. DiL