„Musik und meine Kinder – ich brauche beides“

„Musik und meine Kinder – ich brauche beides“

Rücktritt vom Rücktritt: Die Schlagersängerin Michelle („Wer Liebe lebt“) geht wieder auf Tournee. Mit Bernhard Brink, Nik P., Andreas Martin, Claudia Jung und Fantasy kommt sie am 21. März mit den „Schlager-Hits des Jahres“ in die Trierer Arena.

Eigentlich hatte Michelle ihre Karriere beendet, nun steht sie wieder auf der Bühne. Unser Mitarbeiter Daniel John hat mit der Schlagersängerin über die Hintergründe gesprochen.

Wie darf ich Sie denn begrüßen? "Guten Tag, Michelle" - oder, wie es in einem Ihrer Lieder heißt "Hallo Tanja"?
Michelle: Ja, natürlich Michelle!

Sie haben ja in dem angesprochenen Lied das Verhältnis zwischen dem Schlagerstar Michelle und der Privatperson Tanja thematisiert. Ist Michelle für Sie eine Rolle, die Sie auf der Bühne spielen?
Michelle: Ich denke, dass jeder Mensch eigentlich zwei Rollen spielt. Jeder Mensch hat eine Arbeit und ein Privatleben. Ich bin auf der Bühne das, was ich in der Öffentlichkeit bin, und dann gibt es natürlich auch die Person, die dahintersteckt und die ein ganz normales Leben führt, mit Kind und Kegel.

Sie stehen schon seit 20 Jahren auf der Bühne, haben in diesem Jahr Ihren 40. Geburtstag gefeiert. Wie haben Sie sich mit der Zeit verändert?
Michelle: Man bringt natürlich nach 20 Jahren schon eine gewisse Erfahrung mit, die ganz wichtig ist. Man wächst mit jedem Album, man reift, auch stimmlich verändert man sich. Ich kann mich heute nicht mehr hinstellen und die "Erste Sehnsucht" singen wie vor 18 Jahren. Das würden mir die Leute nicht mehr abnehmen. Ich bin ja auch Mutter, und man geht durch gewisse Dinge im Leben und sammelt Erfahrungen. So sollte es auch mit den Alben sein, und ich glaube, wir haben das mit "L'amour" wirklich geschafft, musikalisch weiterzugehen und sich auch textlich weiterzuentwickeln.

Was war der schönste Moment in Ihrer Karriere?
Michelle: Ein großartiger und ganz wichtiger Moment war natürlich der Grand Prix. "Wer Liebe lebt" ist ein Song, den die Menschen auch immer noch gerne hören wollen, mit einem Text, der eigentlich immer aktuell ist.

Eigentlich hatten Sie ja schon Ihren Rücktritt von der Bühne verkündet. Wie kam es dazu, dass Sie doch weitermachen?
Michelle: Ich weiß heute, wer ich bin, was ich möchte und was ich nicht mehr möchte. Und ich weiß eben heute, dass die Musik genauso zu meinem Leben gehört wie meine Kinder. Ich brauche beides, um glücklich zu sein.

Jetzt gehen Sie auf Tournee mit den Schlager-Hits des Jahres, mit vielen anderen Künstlern gemeinsam. Würden Sie auch gerne mal wieder ein Soloprogramm machen?
Michelle: Das ist ja immer eine ganz andere, zeitaufwendige Sache, alleine auf Tournee zu gehen. Das Ziel ist erst mal für mich, dass wir gemeinsam eine schöne Tournee machen, viele Menschen erreichen und viel Spaß haben.

In Ihrem neuen Lied "Wachgeküsst" heißt es: "Lieben wollte ich nie wieder, bis ich sterb". Sind das Gefühle, die Sie nach privaten Rückschlägen auch hatten?
Michelle: Ich denke, das sind Gefühle, die jeder Mensch irgendwann mal im Leben hat, dass man jemanden kennenlernt, sich verliebt, dass es nicht klappt. Und dann sagt man sich, nie mehr möchte ich mich verlieben. Aber wie das Leben eben ist, so ist es auch richtig - dass man auch aus Beziehungen lernt, die man hinter sich hat. Und dann trifft man irgendwann den Menschen, der eben alles das ist, was man sich vorstellt und wünscht.

Das heißt, Sie sind jetzt sowohl privat als auch beruflich sehr optimistisch und starten wieder richtig durch?Michelle: Nicht nur optimistisch, sondern ich habe das gefunden, was ich suche!

Was können wir denn von Ihnen beim Konzert erwarten?
Michelle: 20 Jahre Michelle, mit allem, was das Publikum gerne hört - nicht nur die neuen Sachen, sondern auch die großen Hits. Die Menschen sollen mit dem ganzen Herzen dabei sein und sich auch in ihr eigenes Leben einfühlen können. Der eine sagt vielleicht, genau das habe ich auch erlebt, der andere denkt vielleicht, in der Geschichte stecke ich gerade. Das Ziel ist, dass sich die Menschen in meinen Liedern wiederfinden. daj

Karten für die "Schlager-Hits des Jahres" mit Michelle und anderen Künstlern gibt es in den TV-Service-Centern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie auf www.volksfreund.de/tickets

Mehr von Volksfreund