| 17:32 Uhr

REINGEHÖRT – CHRISTINA LUX: LEISE BILDER
Musikalischer und poetischer Hochgenuss

Cover Christina Lux
Cover Christina Lux FOTO: TV / Verlag
Wenn leise Bilder laut werden und harte Töne weich, dann ist das Poesie der deutschen Sängerin, Texterin und Gitarristin Christina Lux. Auf ihrer inzwischen zehnten CD „Leise Bilder“ unter ihrem eigenem Namen singt sie zum ersten Mal ausschließlich auf Deutsch.
Jörg Lehn

In zwölf Songs bietet die 53-Jährige einen rundum beeindruckenden Stilmix aus Folk, Jazz, Soul bis hin zu Rock und Pop. Und das bei fast 48 Minuten Gesamt­spielzeit.

Viele alte Kollegen hat die in Köln wohnende Christina Lux neben ihrem ständigen Begleiter und Weggefährten Oliver George für die Mitarbeit an ihrem aktuellen Album gewinnen können: Jazzer Joo Kraus – bekannt unter anderem durch seine Formation „Tab Two“ mit Bassist Helmut Hattler – begibt sich samt seinem Flügelhorn mit Christina auf deren „Wege“ (2). Außerdem reist Blues- und Rockgitarrist Stoppok mit ihr ans „Meer“ (3). Gleich mit ihr „losfliegen“ (12) möchte Soulsänger Laith Al-Deen. Die beiden Gitarristen Markus Segschneider („Tag“; 6) und Dennis Hormes („Moment“; 5) geben sich ebenfalls jeweils bei einem Lied die Ehre. Doch im Mittelpunkt steht auf ihrem Opus immer Christina Lux. Ihre Sprachbilder sind einfach rundum gelungen. Ein wahrer Hörgenuss. Übrigens: Die Lux ist häufig auch in der Region zu Gast. In diesem Jahr gab sie bereits in Trier und der Vulkaneifel Konzerte. ⇥Jörg Lehn

Christina Lux: Leise Bilder, India Records 2018.