1. Region
  2. Kultur

Musikfestival Rock am Ring in der Eifel gestartet

Musikfestival Rock am Ring in der Eifel gestartet

Bei trockenem Wetter hat am Freitag vor zehntausenden Fans das Musikfestival „Rock am Ring“ am Nürburgring in der Eifel begonnen. Für den musikalischen Start sorgte auf einer Nebenbühne der deutsche Sänger Tom Beck. volksfreund.de berichtet aktuell vom Ring.

Die Veranstalter erwarten bei der dreitägigen Riesen-Party an der Rennstrecke 85 000 Besucher, die Tickets sind seit Monaten ausverkauft. Insgesamt treten 85 Bands am Ring auf, Headliner sind in diesem Jahr die kalifornische Band Linkin Park am Freitag, Metallica am Samstag und die Toten Hosen zum Abschluss am Sonntag. Nennenswerte Zwischenfälle rund um das Festival gab es nach Angaben der Polizei anfangs nicht.
Ausnahmezustand im positiven Sinn

Legenden kann man nicht planen. Sie kommen meistens von selbst. Im Mai 1985 war die Premiere von Rock am Ring ein hochkarätig besetztes Experiment. 17 Bands spielten auf einer Bühne. Chris de Burgh sang neben Joe Cocker, Marius Müller-Westernhagen gesellte sich zu Rick Springfield.

Dieses Experiment wurde zur festen Größe, ging in drei Jahrzehnten durch viele Höhen und Tiefen und weckte mitten in der Mittelgebirgsprovinz eine Begeisterungsfähigkeit, die man mit Woodstock und den Hippies schon begraben zu haben glaubte. Drei Tage lang Musik, Feiern, Freiheit, keine Zwänge, kaum Regeln, die Campingplätze eine Dauerpartyzone, das Festivalprogramm immer wieder bestückt mit einem Mix aus vielversprechenden Nobodys und den Besten der Zunft - der Ring als Kurzurlaub vom Alltags-Ich.

Rock am Ring wurde zum Ausnahmezustand im positiven Sinn, dessen Zuschauerzahlen in diesem Jahr zum sechsten Mal in Folge klar über 80 000 liegen. Wer in den 80ern schon dabei war, bringt inzwischen seine Kinder mit. Wenn diese das nicht als zu spießig ablehnen und selbst losziehen wollen.

Ein Geschäftsmodell mit derart enormem Erfolg prägt den Markt. 27 Jahre nach der Premiere von Rock am Ring hat Deutschland eine hochklassige Festivallandschaft. Der Ring selbst bekam Geschwister: Rock in Vienna startete 1994 in Wien, Rock in Riem in München folgte ein Jahr später. 1995 wurde Rock im Park geboren: Die Parallelveranstaltung zu Rock am Ring läuft in Nürnberg und ist ebenfalls restlos ausverkauft. Ring-Vater Marek Lieberberg geht außerdem am 25. August mit Rock im Pott nach Gelsenkirchen. Headliner sind Placebo und die Red Hot Chili Peppers.

Hurricane und Southside


Es rockt nicht nur am Ring, sondern auch in der Heide: Im niedersächsischen Scheeßel zwischen Bremen und Hamburg startete 1997 das Hurricane-Festival, dessen Größe mit mehr als 70 000 Besuchern heute beinahe Ring-Dimensionen erreicht. Das vom 22. bis zum 24. Juni laufende Festival ist seit Mai ausverkauft. Wie Marek Lieberberg mit Rock im Park verdoppelte auch hier der Veranstalter, die FKP Scorpio Konzertproduktionen GmbH, die Reichweite und den Erfolg durch ein Parallelfestival. So begann 1999 die Geschichte des South side-Festivals im baden-württembergischen Neuhausen ob Eck. Auch das läuft vom 22. bis zum 24. Juni, Headliner sind die Ärzte. Gerade wurde die Kapazität um 5000 Karten erhöht.

Und dann wäre da noch Wacken. Das kleine Nest im norddeutschen Flachland wird einmal im Jahr zum Schauplatz des weltweit größten Heavy-Metal-Festivals, 2011 kamen mehr als 85 000 Fans von Alaska bis Australien. Eine Legende, die 1990 mit einem Live-Abend lokaler Bands vor 800 Zuschauern begann.
Die Bewohner nehmen den Ansturm der Metaller mit Humor, Gelassenheit und Geschäftstüchtigkeit. Die 23. Auflage des Wacken Open Air vom 2. bis zum 4. August ist ausverkauft - zum siebten Mal in Folge.

Aktuelle Infos vom Ring

Das TV-Team hält euch auf dem Laufenden - mit Kurz-Kritiken von den einzelnen Auftritten , Impressionen vom Gelände, und wir hören natürlich auch nach, wie die einzige RaR-Band aus der Region Trier, Monoshoque (Eifel/Trier), ihre Ring-Premiere erlebt. Aber helft uns - was sollen / müssen sich die TV-Reporter jenseits der Headliner UNBEDINGT anschauen? (Geheim)Tipps sind ausdrücklich erwünscht... Schreibt uns einfach auf Facebook . Und schaut in unser Rock-am-Ring-Special .