1. Region
  2. Kultur

Nachwuchsfilmer aus Trier gewinnen Preise

Nachwuchsfilmer aus Trier gewinnen Preise

Beim grenzübergreifenden Nachwuchs-Filmpreis "Créajeune" haben Bewerber aus Trier einige Auszeichnungen abgeräumt. Der Preis für "Humor und Ironie", dotiert mit 250 Euro, ging an die Film-AG des Trierer Humboldt-Gymnasiums für den Beitrag "Raumnot am HGT".

Die Schüler erhielten außerdem für ihr Projekt "Hannah" die Auszeichnung für den besten Film zum Thema Integration. Den Courage-Preis vergab die Jury mit Mitgliedern aus der Großregion an das "AVG-Indienprojekt" vom Auguste-Viktoria-Gymnasium in Trier. Der Videowettbewerb richtet sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus der Region Trier, Luxemburg, dem Saarland, Frankreich und Belgien. Nach der Prämierung der Beiträge von Kindern und Jugendlichen werden am Mittwoch, 28. Januar, ab 18.30 Uhr in der Cinémathèque de la Ville de Luxembourg die Preise an die jungen Erwachsenen vergeben. redWeitere Informationen zum Wettbewerb gibt es auf:creajeune.eu