Nationalsozialismus: Forscher vernetzen sich

Trier · Initiativen, die sich mit dem Nationalsozialismus in der Großregion Trier beschäftigen, miteinander bekanntzumachen und stärker zu vernetzen - das ist das Ziel eines Workshops am Freitag, 9. Oktober, an der Universität Trier. Alle an diesem Thema Interessierten sind dazu eingeladen.

Sechs Vorträge befassen sich mit unterschiedlichen Aspekten der Erinnerung an den Nationalsozialismus und seiner Erforschung in der Region Trier/Luxemburg. Beginn ist um 11.30 Uhr im Raum N2 im Gebäude N. Eine Anmeldung ist nicht nötig. red

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Mamakind
Vinyl der Woche: Mama Said – Lenny Kravitz Mamakind
Aus dem Ressort