1. Region
  2. Kultur

Orchester drohen mit Warnstreiks

Orchester drohen mit Warnstreiks

Trier/Berlin. (DiL/dpa) Die deutschen Sinfonie-Orchester wollen sich mit Warnstreiks in die Tarif-Auseinandersetzungen im öffentlichen Dienst einschalten. "Wir sind bereit und werden Stärke zeigen", kündigte der Vorsitzende der Deutschen Orchestervereinigung (DOV), Hartmut Karmeier, an.

Karmeier ist Posaunist im städtischen Trierer Orchester. Zuvor hatte der Deutsche Bühnenverein, der Zusammenschluss der öffentlichen Theater, die von der Gewerkschaft Verdi verlangten Lohnerhöhungen um acht Prozent als "nicht erwirtschaftbar" abgelehnt. Dagegen meint die DOV als Gewerkschaft der Orchestermusiker, es sei "nicht einzusehen, dass Verwaltungsangestellte und Bühnenarbeiter die normale Tariferhöhung des öffentlichen Dienstes erhalten sollen und die Künstler nicht". Wo und wann Warnstreiks stattfinden sollen, wurde nicht verkündet. Sie könnten nächste Woche beginnen.