Orgelsommer in Himmeroder Klosterkirche

Konzerte : Orgelsommer in Himmeroder Klosterkirche

(red) Auf der Himmeroder Klais-Orgel in der Klosterkirche eröffnet am Sonntag, 30. Juni, 15 Uhr, Amelie Held aus München die Reihe der Orgelkonzerte. Die 22-Jährige, die auch als professionell ausgebildete Geigerin unterwegs ist, war im vergangenen Jahr Finalistin des Orgelwettbewerbs von Chartres, der zu den renommiertesten seiner Art in Europa zählt.

Sie spielt Werke von Mozart, Bach (Passacaglia), Liszt („Der Hl. Franziskus“), Vierne („Carillon de Westminster“) sowie eine Konzertfantasie von Edwin Lemare über Themen aus Bizets Oper „Carmen“.

Die Veranstalter legen Wert darauf, dass Musik nicht als Selbstzweck verstanden wird, sondern als „frohe Botschaft“, die die Zuhörer berührt und begeistern kann.

Die weiteren Konzerte des Himmeroder Orgelsommers, jeweils sonntags um 15 Uhr bei freiem Eintritt:

14. Juli: Thomas Heywood, Melbourne

28. Juli: Timothy Noon, Exeter Cathedral

11. August: János Pálúr, Budapest

25. August: Daniel Cook, Durham Cathedral

8. September: Shean Bowers, Assistant Director of Music Bath Abbey

22. September Juan Paradell Solé, Rom - Vatikan

Vorschau: Ein Sonderkonzert zum 100. Geburtstag von Revd. John L. Birley spielen am Sonntag, 10. November, um 15 Uhr in der Abteikirche in Himmerod Professor Johannes Geffert (Köln), Dekanatskantor Hubert Blaum (Daun) und Wolfgang Valerius (Himmerod/Kyllburg).