Orgelsommer mit Sinfoniekonzert

Orgelsommer mit Sinfoniekonzert

Die Konzertserie des Orgelsommers in der Konstantin-Basilika ist eine feste Größe im Konzertkalender der Region. Sie startet in dieser Woche.

Trier. Mit Thierry Escaich hat Kantor Martin Bambauer gleich zu Beginn seiner sommerlichen Konzertserie einen internationalen Organisten aus der ersten Reihe verpflichtet. Er eröffnet am Mittwoch. 6. Juli, den Konzertreigen. Weitere Namen sind Frederick Moonay aus Kanada (13. Juli), Stefan Schättin aus der Schweiz (20. Juli) und Martin Sander aus Heidelberg (27. Juli). Aus Tschechien wird Franti{scaron}ek Vanièek an die Mosel kommen (17. August) und Bambauer selbst ´gestaltet das Finale am 24. August. Der große norddeutsche Nicolaus Bruhns findet sich ebenso wie die berühmte "Suite Gothique" von Leon Boëllmann im Programm. Musik von Max Reger wird es geben, und natürlich ist auch Johann Sebastian Bach vertreten.
Am 2. August gastiert das Landesjugendorchester Rheinland-Pfalz (LJO) in der Basilika und hat die vierte Symphonie von Anton Bruckner im Gepäck. Für den Orgelteil des Abends (Mendelssohn Bartholdy und Liszt) kommt Mira Cieslak in die Basilika. Orgel und Sopran gibt es am 10. August. Unter anderem drei der biblischen Lieder von Antonin Dvorák werden von Barbara Meszaros und Wolfgang Kleber interpretiert. Mit Ausnahme des Abends mit dem LJO (Dienstag, 20 Uhr) finden alle Konzerte mittwochs um 20.30 Uhr statt. gkl
Info: www.musik-konstantin-basilika.de

Mehr von Volksfreund