1. Region
  2. Kultur

Quadro Nuevo stellt neue CD vor - Konzert morgen in Schweich

Quadro Nuevo stellt neue CD vor - Konzert morgen in Schweich

Kammermusik mal ganz orchestral: Die Formation Quadro Nuevo, die mit Latin- und Folkmusik bereits mehrmals in der Region aufgetreten ist, hat mit dem NDR Pops Orchestra ausgesuchte Titel neu interpretiert. Hinter dem Namen versteckt sich die NDR Radiophilharmonie, die sich im Jazz- oder Popgenre gerne den Beinamen Pops Orchestra gibt.

Das kürzlich erschienene Album "End of the Rainbow" bietet einen Querschnitt durch das musikalische Schaffen des Quartetts, das Tango, Arabesken, Balkan-Swing und außergewöhnliche Eigenkompositionen bietet.
Erstmals wird dabei der Klangteppich von einem Orchester unterstützt, wozu die Titel neu arrangiert werden mussten. Im Vordergrund steht immer Weltmusik, wie in den Stücken "Die Reise nach Batumi" oder beim "Tango del Mare". Quadro Nuevo verarbeitet die verschiedensten Regionen der Welt nicht nur musikalisch, sondern bereist sie auch. Mulo Francel (Saxofone, Klarinetten), D. D. Lowka (Kontrabass, Perkussion), Andreas Hinterseher (Akkordeon, Vi brandoneon, Bandoneon) und Evelyn Huber (Harfe, Salterio) haben schon Konzerte in der ganzen Welt gegeben: Von Oberbayern bis Peking - und am 16. März sind sie in der Stadthalle in Schweich zu Gast. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. hpl
Tickets in den TV-Service-Centern in Bitburg und Trier.