Quartett spielt Musik des letzten Trierer Kurfürsten

Quartett spielt Musik des letzten Trierer Kurfürsten

Barockmusik vom Hof des letzten Trierer Kurfürsten und Erzbischofs Clemens Wenzeslaus gibt es am Mittwoch, 31. August, in der Trierer Welschnonnenkirche zu hören. Darunter das Quartetto F-Dur Op.

3 für Flöte, Violine, Viola, Violoncello und Cembalo des "Fürstlichen Concertmeisters" Johann Georg Lang und Werke des Kurtrierischen Hofkapellmeisters Pietro Pompeo Sales. Außerdem Kammermusik von Johann Christian Bach, Antonio Caldara und Georg Philipp Telemann. Es spielen "I Solisti del Principe de Treviri" mit Gertrud Pazen an der Flöte, Sarah Weins an der Violine, Thomas Kraemer an der Viola, Moritz Reutlinger am Violoncello und Josef Still am Cembalo. red

Mehr von Volksfreund