| 20:39 Uhr

REINGEHÖRT: Madison Violet: "The Knight Sessions"

 „The Knight Sessions“ heißt das mittlerweile achte Album des kanadischen Folk-Duos, mit diesem kommen sie auch in die Region. Foto: IMG/Big Lake Music
„The Knight Sessions“ heißt das mittlerweile achte Album des kanadischen Folk-Duos, mit diesem kommen sie auch in die Region. Foto: IMG/Big Lake Music FOTO: (g_kultur
Mit seinem bereits achten Album "The Knight Sessions" im Gepäck macht das kanadische Folk-Duo "Madison Violet" am Freitag, 30. September, in der ehemaligen Synagoge in Wawern Station. Die Band, bestehend aus den Sängerinnen, Songschreiberinnen und Gitarristinnen Brenley MacEachern und Lisa MacIsaac, präsentiert gefälligen, eingängigen Folk mit einem Einschlag Alternative-Pop. Jörg Lehn

Die zwei Kanadierinnen bieten, vorgetragen mit rauchigen, warmen Stimmen und bisweilen unterstützt von Gastmusikern, sowohl schnelle Titel als auch wohltemperierte Balladen. Auf den "Knight Sessions" finden sich unter den insgesamt elf Stücken (Laufzeit knapp 37 Minuten) mehrere Titel in akustischen Versionen, die bereits auf dem vorangegangenen Album "Year Of The Horse" enthalten waren. So auch der Song "These Ships", der als Dance-Remix in den Vereinigten Staaten recht bekannt ist und als Video millionenfach angeklickt wurde. Auf dem neuen Album ist "These Ships" sowohl in einer Akustik-Fassung (2) als auch in einer neuen Remix-Version (11) veröffentlicht, die der CD einen äußerst "peppigen" Abschluss verleiht. Die Stücke "Same Sun" (4), "Ohio" (5), "Trouble" (8) und "Operator" (9) wurden ebenfalls als akustische Versionen noch einmal aufgenommen. Einer der Höhepunkte der neuen Titel ist "Hush" (6) mit starken Anklängen an swingenden Country, veredelt mit Mundharmonikaklängen à la Neil Young und choralen Einsprengseln. Auch textlich versteht das Duo es, sein Publikum nicht nur anzusprechen, sondern auch aufzurütteln. Seien es die ins Ohr gehende Eröffnung "We Are Famous", das den Herausforderungen des Alltags Kontra bietende "The Heat" (3), das eher verträumte "How We See Love" (10) mit sehnsuchtsvollen Violinklängen, musikalisch in Szene gesetzte Sonnenaufgänge wie "Same Sun" (4) oder "Don't Let Your Heart Be Troubled" (7). Insgesamt ein rundum gelungenes Album, das die Kanadierinnen, die seit 1999 gemeinsam auftreten, ihrem Publikum jetzt auf einer umfangreichen Tournee vorstellen. Jörg Lehn Madison Violet: The Knight Sessions, IMG/Big Lake Music 2016, 471 203-2. Termin: Freitag, 30. September: ehemalige Synagoge Wawern , Beginn 20.30 Uhr, Einlass 19 Uhr. Vorverkauf: TV-Service-Center Trier, Neustraße 91, Tickethotline 0651/7199-996, <%LINK auto="true" href="http://www.volksfreund.de/tickets" text="www.volksfreund.de/tickets" class="more"%> für 23 Euro