Roter Teppich im Ländchen

Roter Teppich im Ländchen

"Keine Kassenschlager, sondern hochwertiges Kino" versprechen die Veranstalter des Lux Film Fest. Von heute an bis zum 8. März sind in den Kinos der luxemburgischen Hauptstadt insgesamt 66 Filme zu sehen.

Luxemburg. Eröffnet wird das elftägige Festival am Donnerstag, 26. Februar, mit "Big Eyes" von Fantasy-Großmeister Tim Burton. Es ist einer von elf Filmen, die außerhalb des offiziellen Wettbewerbs laufen. Insgesamt werden bis zum 8. März 66 Filme bei 120 Vorführungen gezeigt. Darunter sind neben internationalen Werken auch einige Streifen, die mit luxemburgischer Beteiligung entstanden sind - etwa "D\' Melodie vum Mier" ("Song of the sea") von Tomm Moore, der für einen Oscar in der Kategorie bester Animationsfilm nominiert war.Um den Preis des Festivals wetteifern zehn Werke, darunter "Taxi" von Jafar Panahi. Der regimekritische Film des Iraners gewann bei der diesjährigen Berlinale den Goldenen Bären. Zur fünfköpfigen Jury zählt unter anderen die aus Luxemburg stammende Schauspielerin Désirée Nosbusch. redluxfilmfest.lu