Russische Kultur im OPL-Abokonzert

Russische Kultur im OPL-Abokonzert

Russland total. Im kommenden Abonnementkonzert (Donnerstag, 13./Freitag, 14. Januar, 20 Uhr, Philharmonie) konzentriert sich das "Orchestre Philharmonique" (OPL) auf die Musikkultur des Landes zwischen St.

(mö) Petersburg und Wladiwostok. Sogar zwei Stücke des Italieners Domenico Scarlatti erhalten in der Orchesterversion von Dmitrij Schostakowitsch einen anderen, "östlichen" Tonfall.

Mit dem 2 Violoncellokonzert von Schostakowitsch (Solist: Truls Mørk) und Tschaikowskys Vierter stehen außerdem zwei Großwerke russischer Musik auf dem Programm. Und mit Karajan-Preisträger Dmitrij Kitajenko, dessen Gesamtaufnahme der Schostakowitsch-Sinfonien einen Echo-Preis erhielt, steht ein renommierter Musiker Russlands am Dirigierpult.

Für Besucher aus Trier gibt es wieder einen Shuttle-Bus. Abfahrt: 1845 Uhr. Informationen unter 0651/96686432

Karten: 00352/26322632 www opl.lu

Mehr von Volksfreund