| 21:42 Uhr

Schmankerl zum Abschluss

Zählt zu den bedeutendsten Kammermusik-Ensembles: Das Daedalus Quartett. Foto: privat
Zählt zu den bedeutendsten Kammermusik-Ensembles: Das Daedalus Quartett. Foto: privat
Ein besonderes musikalisches Schmankerl hat sich die Kammermusikalische Vereinigung in Trier zum Abschluss ihrer Konzert-Saison aufgehoben. Am Mittwoch, 4. März, spielt das Daedalus Quartett in Trier.

Trier. (hpl) Heute musiziert das Daedalus Quartett noch in Greenville, North Carolina (USA) - am Mittwoch, 4. März, startet es seine Deutschland-Tournee in Trier, die es an weitere zwölf Spielstätten führen wird. In Trier spielt das von der Kammermusikalischen Vereinigung präsentierte Quartett um 20 Uhr im Kurfürstlichen Palais. Das "Daedalus Quartett", gründete sich im Sommer 2000 und etablierte sich in kurzer Zeit zu einem der renommiertesten Streichquartette der USA. Es besteht aus Min-Young Kim (Violine), Kyu-Young Kim (Violine), Jessica Thompson (Viola) und Raman Ramakrishnan (Cello).

Folgende Werke stehen auf dem Programm: Joseph Haydn: Streichquartett Nr. 2 F-Dur op. 77; Igor Stravinsky: Three Pieces for String Quartett; David Horne: Flight from the Labyrinth (2004); Jean Sibelius: Streichquartett d-moll op. 56 "Intime Stimmen". Tickets gibt es in den Service-Centern des Trierischen Volksfreunds in Trier, Bitburg, Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651-7199-996 und online unter www.volksfreund.de