Die Kulturmacher Schöneck-Ensemble wird 30 – der Leiter ist von Kindesbeinen an musikalisch engagiert

Trier · In der Reihe Die Kulturmacher stellen wir den Leiter des Schöneck-Ensembles, Thomas Kraemer, und seine Arbeit vor. Wie schafft er es, das aus talentierten Laien bestehende Orchester zu Höchstleistungen zu führen?

 Engagiert als Konzertmeister und Mastermind: Thomas Kraemer vom Schöneck-Ensemble.

Engagiert als Konzertmeister und Mastermind: Thomas Kraemer vom Schöneck-Ensemble.

Foto: Chenny Chen

Thomas Kraemer ist einer der Menschen, die spürbar in sich ruhen. Das muss er auch bei seinen vielfältigen musikalischen Aktivitäten. Er kommt gerade zurück aus Leipzig, wo er und sein Schöneck-Ensemble in der Thomaskirche vor 1000 Zuschauern Johann Sebastian Bachs Matthäus-Passion mit aufgeführt haben. „Ein erhebendes Erlebnis, gerade an Bachs Wirkungsstätte und quasi auf seinem Grab spielen zu dürfen, eine große Emotion und Atmosphäre“, sagt Kraemer.