1. Region
  2. Kultur

So hilft der Verein zur Leseförderung in Region Trier

Leseförderung : Hier hilft der Verein zur Leseförderung

(BP) Lesen ist eine der Schlüsselqualifikationen für ein erfolgreiches Leben. Aber oftmals haben Kinder und Jugendliche – auch in der Region Trier – in diesem Bereich erhebliche Defizite. Auch deswegen wurde im Jahr 2007 der regional tätige Verein zur Leseförderung gegründet.

Seitdem ist der Verein unter anderem Förderer der Projekte Lucky im Kindergarten und Mini-KLASSE!, stellt dafür Materialien und Medien zur Verfügung.  Seit der Premiere im Jahr 2013 ist der Verein Förderer der Aktion „StadtLesen“ in Trier, unterstützt daneben Autorenlesungen (wie in diesem Jahr an den Gymnasien Schweich und Saarburg), die Aktion Lesesommer in Prüm oder andere Organisationen und Projekte, die sich der Leseförderung widmen.

2012 und 2016 schrieb der Verein bereits zweimal Wettbewerbe aus, mit dem die innovativsten regionalen Leseförderprojekte mit Preisgelder von jeweils 2500 Euro ausgezeichnet werden. Seit Oktober 2012 ist der Verein zur Leseförderung aktives Mitglied im „Trierer Bündnis zur Alphabetisierung und Grundbildung“, um zum Beispiel durch Lesepatenschaften Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, zu unterstützen. Zudem war der Verein bereits mehrfach Veranstalter von zertifizierten Fortbildungen für Lehrer*innen und Erzieher*innen, mit Referenten von der bundesweit tätigen Stiftung Lesen.

Am bundesweiten Vorlesetag jeweils im November unterstützt der Verein Grundschulen durch ehrenamtliche Vorleser.  

Mehr Informationen im Internet unter www.lesenmachtschlau.de