1. Region
  2. Kultur

Specht und Klecks gehören bundesweit zur Spitze

Specht und Klecks gehören bundesweit zur Spitze

Weitere Auszeichnung für die seit Jahren besten und erfolgreichsten Schülerzeitungen im Kreis: "Der Specht" von der Augustiner-Realschule plus in Hillesheim und "Der Klecks" vom Thomas-Morus-Gymnasium in Daun haben beim Bundeswettbewerb der besten Schülerzeitungen Deutschlands jeweils einen zweiten Platz belegt. Die Urkunde überreichte Bundesratspräsident Volker Bouffier.

Berlin/Daun/Hillesheim. Gleich an zwei Schulen im Kreis gab es Grund zur Freude: Die Schülerzeitungen der Augustiner-Realschule plus in Hillesheim und vom Thomas-Morus-Gymnasium in Daun zählen zu den besten in ganz Deutschland. In Berlin wurden die Redaktionsvertreter von zahlreichen Medienvertretern und Bundesratspräsident Volker Bouffier im Bundesrat geehrt.
Ingesamt zählten in diesem Jahr 32 Redaktionen aus 14 Bundesländern zu den Gewinnern. 18 Zeitungen erhielten in dieser Wettbewerbsrunde Auszeichnungen in sechs Schulkategorien (Gymnasium, Grund-, Haupt-, Real-, Förder- und berufliche Schulen). Sonderpreise gingen an zehn Redaktionen, die sich in ihren Ausgaben herausragend mit themenspezifischen Beiträgen oder bestimmten journalistischen Stilformen auseinandersetzten. Zudem wurden sechs Förderpreise an Schulen mit besonderem Entwicklungspotenzial übergeben.
Der Specht aus Hillesheim und Der Klecks aus Daun haben in ihrer Kategorie jeweils den zweiten Platz belegt. Dafür erhielten beide Schulen jeweils 500 Euro. Zudem waren die Redaktionen anlässlich der Preisverleihung zu einem dreitägigen Besuch in Berlin eingeladen.
An der Augustiner-Realschule ist die Freude über die Auszeichnung etwas getrübt, denn die Redaktion des Spechtes gibt es nicht mehr. Nach Weihnachten bereits entschied sich Peter Steffgen, Schulleiter und betreuender Lehrer, in diesem Schuljahr keine Zeitung mehr herauszubringen. Das Interesse bei den Schülern sei zu gering gewesen, um weiterhin qualitativ hochwertig 170 Seiten füllen zu können. Und da er zu Beginn der Sommerferien in Pension gehe und sich im Kollegium zunächst kein Freiwilliger gefunden habe, sei der Specht bis auf weiteres eingestellt.
Am Dauner TMG hingegen herrschte Freude über den Schülerzeitungspreis der Länder. "Das ist für uns alle eine super Bestätigung für unsere Arbeit", erzählt Ralf Säuberlich, der die Schülerzeitungsredaktion betreut. Es sei außerdem seines Wissens nach das erste Mal, dass es ein Gymnasium aus Rheinland-Pfalz auf das Treppchen schaffte.
Und es gibt noch einen weiteren Grund zur Freude: Denn Der Klecks konnte auch beim Schülerzeitungswettbewerb des Spiegels punkten. Dort hat das Heft den ersten Platz in der Kategorie Inhalt gewonnen und insgesamt einen zweiten Platz belegt.
red/cli