1. Region
  2. Kultur

Start mit Musik aus dem KZ

Start mit Musik aus dem KZ

LUXEMBURG. (mö) Das "Orchestre Philharmonique du Luxembourg" eröffnet die Spielzeit in der Luxemburger Philharmonie am heutigen Donnerstag, 5. Oktober, 20 Uhr, mit Werken von Mozart und Viktor Ullmann.

Mit Gerd Albrecht steht ein international angesehener Gastdirigent am Pult. Von Mozart erklingen die frühen Sinfonien KV 73, KV 96 und KV 114. Schwerpunkt des Konzerts ist die Rekonstruktion einer Sinfonie, die Viktor Ullmann 1944 im KZ Theresienstadt schrieb. Der 1898 geborene Komponist, einer der begabtesten seiner Generation in Deutschland, wurde 1942 deportiert und 1944 in Auschwitz-Birkenau ermordet. Das Konzert wird am Freitag, 6. Oktober, ebenfalls 20 Uhr wiederholt. Karten unter 00352/470895-1 oder tickedt@pt.lu