1. Region
  2. Kultur

Tage der Offenen Ateliers in der Region Trier, Eifel, Mosel, Hunsrück

Künstler : Künstler lassen sich über die Schulter schauen

Kunstinteressierte sind in der ganzen Region zu den jährlichen Tagen der Offenen Ateliers eingeladen – auch im Corona-Jahr.

(urs/aheu) Die lange Tradition einer Veranstaltungsreihe garantiert noch längst keine Fortsetzung im Corona-Jahr. Umso mehr dürften sich Kunstinteressierte freuen, dass die Tage der „Offenen Ateliers“ in 2020 stattfinden. An zwei aufeinander folgenden Wochenenden können sich Kunstfreunde unverbindlich in Werkstätten und Ausstellungsräumen umschauen. Geboten wird eine große Bandbreite künstlerischen Schaffens. Sie umfasst Skulpturen und Objekte,  Gemälde, Grafiken, Materialbilder, digitale Collagen und Werke der neuen Medien.

Initiator ist der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband (BBK). Er lädt ausdrücklich „trotz der widrigen Umstände“ durch die Corona-Pandemie ein. Denn die Offenen Ateliers sind für seine Mitglieder derzeit wichtiger denn je. Bieten sie ihnen doch die Möglichkeit, sich einem größeren Kreis interessierter Menschen zu präsentieren.

„Für alle Künstler, gleich welcher Richtung, war dieses Jahr besonders schwer“, sagt Jutta Schulte-Gräfen von der Künstlergruppe VulkanEifel in Daun. „Ausstellungen, Kurse, Messen, Konzerte, Lesungen, Theater – alles wurde abgesagt oder verschoben. Viele von uns haben natürlich trotzdem nicht aufgehört, weiter zu arbeiten, meistens von der Öffentlichkeit unbemerkt.“ Doch die Kunst brauche Besucher, Unterstützung, Gespräche und Resonanz. Schulte-Gräfen beteiligt sich deshalb an allen vier Tagen der Offenen Ateliers.

Gastgeber und Besucher sind überall angehalten, sämtliche Vorsichtsmaßnahmen und Regelungen zum Schutz vor einer Ausbreitung der Corona-Pandemie einzuhalten.

Die Ausstellungsräume und Werkstätten sind an den kommenden zwei Wochenenden geöffnet: Samstag und Sonntag, 19. und 20. sowie 26. und 27. September, jeweils 14 bis 19 Uhr. Allerdings beteiligen sich nicht alle Künstler an allen vier Tagen.

In jedem Fall an allen Terminen vor Ort sein wird Bildhauer Jürgen Waxweiler. Der für Skulpturen wie den „Großen Doppelkopf“ am ­Trarbacher Kreisel bekannte Künstler ist froh, dass sein Skulpturengarten und sein „Atelier im Turm“ wieder für Besucher erreichbar sind. Die Bauarbeiten in der Trarbacher Schottstraße sind zwar im oberen Bereich noch nicht abgeschlossen. Doch vom Rathaus aus können inzwischen auch Fahrzeuge in die Schottstraße fahren.

Der BBK organisiert die vom Kulturministerium als Träger finanzierte Aktion. Mit dabei sind in der Region (www.bbkrlp.de: W1/W2: erstes/zweites Wochenende; SO: beide Sonntage):

Kreis Bernkastel-Wittlich

Burg: Maria Hill, W1+W2, Kur-Trierer-Straße 19

Eckfeld: Michael Hussmann, W1+W2, Zum Aak 1

Landscheid-Niederkail: Ursula Hülsewig, W2, Wiesental 5

Lötzbeuren: Jörg Stein, SO, Unterstraße 8

Osann-Monzel: Tom-Aaron Hawk, W1+W2, Moseltalstraße 15a

Cordula Herx, W1+W2, Moseltalstraße 15a

Reil: Dorothee Herrmann, W1+W2, Fischelstraße 71

Traben-Trarbach: Jürgen Waxweiler, W1+W2, Schottstraße 20

Wittlich: Liane Deffert, W1, Obere Kordel 2

Ursula Hess, SO, Talweg 14

Eifelkreis Bitburg-Prüm

Auw: Roland Michel, W2, Skulpturenplatz

Malbergweich: Benjamin Hirtz, W2, Neidenbacher Straße 29

Kreis Vulkaneifel

Daun: Franziskus Wendels, W1+W2, Alter Neunkirchner Weg 6

Jutta Schulte-Gräfen, Atelier Farbraum, Tulpenstraße 7a, W1+W2

Neroth: Christa Feuerberg, W2, Rothenbachstraße 3

Niederstadtfeld: Melanie Ziemons-Mörsch, W1, Hauptstr. 35

Kreis Trier-Saarburg

Saarburg: Cordula von Heymann, W2, Kunohof 2

Wiltingen: Corin Sands, SO, Rosenbergstraße 129

Zemmer: Dorette Polnauer, SO, Heidweiler Straße 4

Trier

Alexandra Burda, W1+W2, Matthiasstraße 59

Guy Charlier, W1, Olewiger Straße 174

Martina Diederich, SO, Lavenstraße 6a

Ursula Eichinger, SO, Zurmaienerstraße 28

Franz Kaspar, W2, Unter Kleeburg 4

Monica Pauly, W2, Kronprinzenstraße 16

Viktoria Prischedko, W1+W2, Kaiserstraße 43

Slawa Prischedko, W1+W2, Kaiserstraße 43

Mathilde Roller und Nachlass Mario Diaz Suarez, SO, Engelstraße 66

Lilo Schaab, SO, Im Sarkberg 22

Clas Steinmann, W2, Saarbrücker Straße 31

Katharina Worring, W2, Tonstraße 12