Tatort-Eifel-Preisträger gewinnt auch in Bayern

Tatort-Eifel-Preisträger gewinnt auch in Bayern

Ein Preis in Daun, dann einer in München: Erwin Häcker, der bereits im Herbst beim Krimifestival Tatort Eifel den Kurzfilmwettbewerb gewann, darf sich noch einmal freuen: Sein Thriller "Souterrain" über einen Einbrecher, dem eine böse Überraschung bevorsteht, hat nun auch beim Münchener Filmfest den ersten Preis gewonnen. Häcker erhielt dafür den "Shocking Shorts Award", den der Bezahlsender 13th Street verleiht.

Mit der Auszeichnung ist ein Aufenthalt in Hollywood verbunden. fpl