1. Region
  2. Kultur

Theater Trier: Programm des Sommerbühne Open-air Brunnenhof Trier

Theater startet wieder : Bühne frei fürs Sommertheater – Diese Stücke werden im Brunnenhof gespielt

Am 2. Juni beginnen die Vorstellungen auf zwei Open-air-Bühnen in Trier. Welche Stücke auf der Sommerbühne im Trierer Brunnenhof gespielt werden.

Die lange Pause ist bald vorbei. Das Trierer Theater will am 2. Juni den Spielbetrieb wieder aufnehmen und knapp sieben Wochen lang Open-Air-Veranstaltungen anbieten. Das kündigte das Theater am Freitag an. Während der Brunnenhof neben der Porta Nigra bereits im vergangenen Sommer bespielt wurde, ist die Bühne im Garten des Theaters am Augustinerhof neu. Am Montag will Intendant Manfred Langner zusammen mit Operndirektor Martin Folz und Generalmusikdirektor Jochem Hochstenbach den Spielplan für die Zeit bis 16. Juli präsentieren.

Hintergrund für die Wiederöffnung des Spielbetriebs ist der neu veröffentlichte „Corona-Perspektivplan“ des Landes Rheinland-Pfalz, wie das  Theater am Freitag in der Einladung zur Programm-Präsentation erläuterte: „Wir haben uns dafür entschieden, den Fokus auf Veranstaltungen unter freiem Himmel zu legen und somit ein höchstmögliches Maß an Sicherheit für einen entspannten Theaterbesuch in lockerer Atmosphäre zu bieten. In einer Open-Air-Saison bis zur Sommerpause können die Besucherinnen und Besucher aufregende, anregende, berührende und stets unterhaltsame Theaterabende an gleich zwei Open-Air-Spielstätten erleben.“

Alle Sparten des Theaters haben dabei etwas zu bieten. So stehen allein vier Premieren auf dem Programm, die Komödie „Extrawurst“, die Parabel „Zweifel“, die Rossini-Oper „Der Barbier von Sevilla“ sowie das Kinder- und Jugendtheaterstück „Die Abenteuer des Huckleberry Finn“. Dazu erwartet die Besucher  eine Reihe von Konzerten des Philharmonischen Orchesters und des Opernchors. Und mit Produktionen wie „Marlene“ oder „Ein ganz gewöhnlicher Jude“ stehen auch bewährte und beliebte Aufführungen aus der Vergangenheit auf dem Plan.

Open-air-Reihe war im vergangenen Sommer ein Erfolg

Im vergangenen Sommer war die Open-air-Theaterreihe im Brunnenhof ein voller Erfolg, die Vorstellungen vom Chorkonzert bis zum Schauspiel schnell ausverkauft. Das Manko damals: Nur 150 Besucher durften wegen der Hygieneauflagen in den Innenhof des ehemaligen Simeonstifts. Da ist es konsequent, im Jahr 2 der Pandemie auf eine zusätzliche Draußen-Bühne zu setzen. An beiden Veranstaltungsorten sitzen die Gäste an Bistrotischen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So war der erste Theatersommer im Trierer Brunnenhof 2020