1. Region
  2. Kultur

Theater Trier sagt Aufnahme von Neujahrskonzert ab

Musik : Theater sagt Neujahrskonzert ab

(red) Die Trierer Theaterleitung hat angesichts der  Pandemie-Entwicklung entschieden, die geplanten Aufzeichnungen des Neujahrskonzertes abzusagen und eine eventuelle Konzertaufnahme – abhängig von der dann aktuellen Situation – auf Januar 2021 zu verschieben.

„Der Appell, die Kontakte noch stärker zu reduzieren, legt auch uns nah, den Theaterbetrieb daraufhin anzupassen und Kontakte weiterhin zu minimieren. Die Benefiz-CD mit Ausschnitten aus Weihnachts- und Neujahrskonzert muss daher leider auch verschoben werden“, teilt Pressesprecher Christoph Traxel mit.

Die Aufnahmen für das Weihnachtskonzert konnten bereits  abgeschlossen werden. Somit stehe einer Veröffentlichung nichts im Wege. Bei dem Weihnachtskonzert werden viele Solistinnen und Solisten des Musiktheater- und Schauspielensembles zu sehen und zu hören sein sowie der Opernchor des Theaters und Blechbläser des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier. Schauspielerinnen und Schauspieler tragen zudem Gedichte und Texte vor. Das Konzert wird am 24. Dezember, um 16.30 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Theaters Trier veröffentlicht. Der Link wird auf der Theaterwebseite stehen. Zeitgleich strahlt der OK54 Bürgerrundfunk das Weihnachtskonzert im Fernsehen aus. Sendetermine im OK54: Heiligabend um 16.30 Uhr und 20 Uhr. Am 25. und 26.  Dezember je um 17 und 21 Uhr.