Thrillerautor eröffnet Eifel-Literatur-Festival in Bitburg

Thrillerautor eröffnet Eifel-Literatur-Festival in Bitburg

Knapp 800 Menschen verfolgten die Eröffnung des Eifel-Literatur-Festivals in der Stadthalle Bitburg. Thriller-Autor Jussi Adler-Olsen, Schauspieler Peter Lohmeyer und NDR-Moderatorin Margarete von Schwarzkopf boten einen abwechslungsreichen Abend.

Zuvor wurden die Gäste begrüßt von Staatssekretär Walter Schumacher und Landrat Joachim Streit. Festivalorganisator Josef Zierden berichtete über die Kindheit Adler-Olsens, der durch die Tätigkeit seines Vaters als Psychiater schon früh die dunklen Seiten der Menschen kennenlernt.

Der dänische Autor führt mit seinem aktuellen Roman, sowie seinen anderen Thrillern die deutschen Bestsellerlisten an. Und nicht nur seine Bücher gefallen den Deutschen, auch der Mann dahinter kam an diesem Abend sehr gut an.

Das lag vor allem an seinem Witz, einem gut aufgelegtem Peter Lohmeyer und einer kompetenten Margarete von Schwarzkopf, die den Abend moderierte und das durchweg gut verständliche Englisch des Autors noch mal auf den Punkt brachte.

Peter Lohmeyer überzeugte als Vorleser. Und auch eine Verfilmung in diesem Jahr ist möglich. Es gebe 15 Interessenten an dem Stoff, davon seien sieben seriös. Und wer die Hauptrollen übernimmt war Jussi Adler-Olsen auch schon klar: "Die spielt alle Peter Lohmeyer!"

Walter Kohl ist der nächste Gast des Eifel-Literatur-Festivals. Er liest am Donnerstag, 26.April um 20 Uhr im Forum Daun. (sn)

Mehr von Volksfreund