Hall of Fame Wie Iron Faith den Metal in die Region Trier holte – und Rinderköpfe auf die Bühne

Serie | Leiwen · Es war eine besondere regionale Heavy-Metal-Band aus den 80ern, nicht nur optisch. Die Geschichte von berüchtigter Metzgerei und einem zu teuer geratenen Event mit Blind Guardian & Co.

 Die Leiwener Heavy-Metal-Band Iron Faith.

Die Leiwener Heavy-Metal-Band Iron Faith.

Foto: Peter Schu

1981. Im Radio laufen Shakin Stevens, Dschingis Khan und Roland Kaiser. Der Hit des Jahres ist „Dance Little Bird“, den die Teutonen als den „Ententanz“ zelebrieren. Nichts deutet auf den Niedergang dieser, manchmal recht seichten Art der gepflegten Unterhaltung hin, bis plötzlich zwei Wellen den Musikmarkt treffen und bis ins Mark erschüttern. Die eine ist die NDW, die Neue Deutsche Welle, die mit Gruppen wie „Ideal“ und „Extrabreit“ die Rundfunkstationen flutet und unter anderem die ZDF-Hitparade und den Schlager unter sich begräbt.