Trierer Ex-Chefdramaturg würdigt Professor Johannes Conen

Theater : Ex-Chefdramaturg würdigt Professor Johannes Conen

(aheu) Der ehemalige Chefdramaturg am Trierer Theater, Peter Oppermann, hat nach dem Tod des niederländischen Professors Johannes Conen dessen Engagement in der Trierer Theaterszene hervorgehoben. Oppermann schreibt in einem Statement an den TV: „Conen war damals auch während der Ära der Intendanz Gerhard Weber ein wichtiger Partner für uns am Theater Trier, der nicht nur die kreative Kooperation mit der Hochschule maßgeblich mitsteuerte, sondern auch leidenschaftlicher Begleiter und Austauschpartner im Hinblick auf unsere über elfjährige Theaterarbeit war, die Bespielung der Hochschule im Rahmen unseres zeitgenössischen Schauspiel-Festivals ‚Maximierung Mensch’ aktiv ermöglichte und zudem die gemeinsame Belebung urbaner Spielorte.

Er war ein Brückenbauer zwischen Bildender und Darstellender Kunst. Ich werde ihn in guter Erinnerung behalten und bin in Gedanken bei seinen Angehörigen.“ Oppermann ist seit der Spielzeit 2015/16 Chefdramaturg am Theater in Pforzheim und war von 2004 bis 2015, bis zur Ära Sibelius, am Trierer Theater.