1. Region
  2. Kultur

Trierer Inszenierung bei Online-Voting von nachtkritik.de ausgezeichnet

Theater : Trierer Schauspiel bei Online-Voting ausgezeichnet

(red) Beim Internetportal nachtkritik.de ist ein Schauspiel des Trierer Theaters im Voting unter die zehn besten Schauspielinszenierungen des Jahres gewählt worden.  Die Leser von nachtkritik.de wählten aus den 45 Vorschlägen, die ihnen die nachtkritik-Autoren vorgelegt hatten, ein Tableau aus zehn Inszenierungen aus.

Insgesamt stimmten 6296 Wähler ab (im Vorjahr 5693) und vergaben 9894 Stimmen (Vorjahr10 026).

Ausgezeichnet wurde das Schauspiel „Blackbird“, dessen Kritiker auch Mitarbeiter und ehemaliger Redakteur des Trierischen Volksfreunds ist. Die Begründung zur Nominierung lautete: Die Inszenierung verweigert eine eindeutige Schuldzuweisung und wird zum bemerkenswert verdichteten Kammerspiel über emotionale (Selbst-)Zerfleischung“.

Aus dem Theater heißt es dazu: „Wir sind unglaublich stolz, dass wir neben so großen Häusern wie dem Nationaltheater Mannheim, dem Düsseldorfer Schauspielhaus, dem Schauspielhaus Bochum und vielen anderen bestehen konnten. Ganz herzlich bedanken wir uns bei unserem Publikum, das durch die Teilnahme an der Online-Abstimmung dazu beigetragen hat, dass „Blackbird“ zum Kreis der auserwählten Gewinner gehört.“

Weitere Infos auf: www.nachtkritik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=17589:nachtkritik-theatertreffen-2020-das-ergebnis&catid=222&Itemid=60

Wer das Stück „Blackbird“ noch nicht gesehen hat, für den gibt es noch zwei Gelegenheiten: Für für die Vorstellung am Freitag, 14. Februar, sind noch Restkarten zu haben. Neu hinzu kommt eine Vorstellung am Dienstag, 18. Februar, um 19.30 Uhr.

Karten gibt es online auf www.theater-trier.de, unter der Mailadresse theaterkasse@trier.de sowie unter Telefon 0651/ 718-1818.