1. Region
  2. Kultur

Trierer Künstler zeichnet Kleist-Drama

Trierer Künstler zeichnet Kleist-Drama

Trier. (red) Der Künstler Klaus Maßem hat sich mit dem Drama "Penthesilea oder Das Ende des Denkens" von Heinrich von Kleist beschäftigt und Zeichnungen entwickelt. Dabei entstanden großformatige Tuschzeichnungen auf Japan- und Chinapapier.

Sie sind vom 9. bis 23. Februar im Ausstellungsraum der Trierer Tuchfabrik zu sehen. Vernissage ist am Freitag, 8. Februar, 20 Uhr. Tuchfabrik Trier, Wechselstraße 4, 2. OG, Öffnungszeiten: Di, Mi, Fr: 14 - 18 Uhr; Do: 17 - 20 Uhr; Sa, So: 11 - 15 Uhr