TV-TAGESTIPP

Ab morgen könnte sich ein Besuch im französischen Manderen, unmittelbar im Dreiländereck gelegen, lohnen. Denn das dortige malerische Mittelalter-Schloss Malbrouck verwandelt sich in mehreren Ausstellungen bis zum Herbst in ein Fantasiereich, in dem Wundersames und Wunderbares passiert.

Den Auftakt macht ab dem 21. März eine Ausstellung mit Werken des französischen Illustrators Grandville, der besonders für seine Fabel-Zeichnungen berühmt ist(DiL) Eröffnung Mittwoch, 21. März. Infos, auch zum Jahresprogramm: www.chateau-malbrouck.comJeden Tag im TV: Unser Tagestipp "Kulturhauptstadt morgen"