Veranstalter von Eifel-Literatur-Festival erhält Orden - Vorverkauf begonnen

Veranstalter von Eifel-Literatur-Festival erhält Orden - Vorverkauf begonnen

Josef Zierden, Veranstalter des Eifel-Literatur-Festivals, bekommt im Dezember zusammen mit seiner Frau Birgit Zierden den rheinland-pfälzischen Verdienstorden verliehen. Zeitgleich mit dem Beginn der Programm-Pressekonferenz zum 11. Eifel-Literaturfestival hat am Montagnachmittag der Vorverkauf für die neun Veranstaltungen begonnen.

Wieder mit von der Partie beim Eifel-Literatrur-Festival: Schauspieler, Titel-Thesen-Temperamente-Moderator und Autor Max Moor. Foto: Mario Hübner
Josef Zierden stellt das Programms des 11. Eifel-Literatur-Festivals vor. Foto: Frank Auffenberg

Das Eifel-Literatur-Festival, das bei der nächsten Auflage 20 Jahre alt wird, geht ab April in eine neue Runde. Mehr als 200 Autoren von Rang, darunter auch die Nobelpreisträger für Literatur Imre Kertesz, Günter Grass und Herta Müller, haben das Festival in den letzten zwanzig Jahren besucht und dort aus ihren Werken gelesen.

Noch während Festivalleiter Josef Zierden das Programm vorstellte, begann der Kartenvorverkauf. Unter den Gästen der Pressekonferenz war auch Kulturstaatsminister Walter Schumacher. Aus Mainz brachte er eine besondere Nachricht mit. Josef Zierden und seiner Ehefrau Birgit Zierden wird am 18. Dezember der rheinland-pfälzische Landesverdienstorden für ihr ehrenamtliches Engagement verliehen.

Neunmal treten Protagonisten der zeitgenössischen deutschsprachigen Literaturszene von April bis September in Bitburg, Prüm, Daun und Wittlich ans Lesepult.

Den Auftakt bestreitet Anselm Grün am Mittwoch, 9. April, um 20 Uhr, im Wittlicher Eventum. Moderator Max Moor, tritt am Freitag, 25. April, um 20 Uhr in der Aula der Ex-Wandalbert-Hauptschule in Prüm auf. Richard David Precht wird am Freitag, 9. Mai, um 20 Uhr in der Bitburger Stadthalle begrüßt. Am selben Ort führt das Autorenduo Volker Klüpfl und Michael Kobr am Freitag, 16. Mai, ab 20 Uhr das Krimi-Comedy-Spektakel "Kluftinger - Die Show" auf.

ARD-Morgenmagazin Moderatorin Anne Gesthuysen liest am Dienstag, 27. Mai, um 20 Uhr im Dauner Forum. Weltbestsellerautor Daniel Kehlmann tritt am Freitag, 6. Juni, um 20 Uhr im Wittlicher Eventum auf die Bühne, Nach einer kurzen Sommerpause wird Florian Illies am Dienstag, 9. September, ab 20 Uhr im Forum Daun das Eifel-Literaturfestival fortsetzen. Rüdiger Safranski gibt am 19. September, um 20 Uhr in der Stadthalle Bitburg Einblicke in das Leben Goethes. Ferdinand von Schirach beschließt den Autorenreigen am Freitag, 26. September, ab 20 Uhr in der Stadthalle Bitburg.

Erstmals wird ein Jahresticket angeboten, mit Preisrabatt und garantierter Platzreservierung.
Karten gibt es im TV-Service-Center in Trier, unter der TV-Tickethotline 0651/7199-996 sowie unter www.volksfreund.de/tickets

Aktuelle Informationen zum Eifel-Literatur-Festival gibt es im Internet auf www.eifel-literatur-festival.de

Die Literaturwelt zu Gast in der Eifel