1. Region
  2. Kultur

Verein zur Leseförderung hilft Kindern mit Lesedefiziten

Verein zur Leseförderung hilft Kindern mit Lesedefiziten

Lesen ist eine der Schlüsselqualifikationen für ein erfolgreiches Leben. Aber oftmals haben Kinder und Jugendliche -auch in der Region Trier - in diesem Bereich erhebliche Defizite, die erst in der Schule, dann aber auch in den Ausbildungsbetrieben Probleme bereiten.

Auch deswegen wurde im Jahr 2007 der regional tätige Verein zur Leseförderung gegründet.
Das macht der Verein zur Leseförderung:
Über 28 000 Schülern aus über 1900 dritten und vierten Grundschulklassen aus der gesamten Region konnte durch die finanzielle Unterstützung des Vereins zur Leseförderung seit 2008 die Teilnahme am medienpädagogischen Projekt Mini-KLASSE! - inklusive Schülermedien und Lehrermaterialien - ermöglicht werden.
Vorschulkindern aus rund 80 Kindergärten und Kindertagesstätten der Region wurde allein im Jahr 2015 die Teilnahme am Projekt Lucky im Kindergarten durch die Zurverfügungstellung von Medien und Arbeitsmaterialien ermöglicht.
Einmal pro Jahr veranstaltet der Verein zur Leseförderung eine zertifizierte Lehrerfortbildung zu aktuellen Themen der Leseförderung. Daneben unterstützt der Verein Autorenlesungen in Grund - und weiterführenden Schulen. Weitere Aktionen, die durch den Verein zur Leseförderung e.V. kontinuierlich gefördert werden, sind der "Prümer Lesesommer" sowie die Aktion "StadtLesen" in Trier.
Im Frühjahr 2016 schrieb der Verein einen mit 2500 Euro dotierten Wettbewerb aus, mit dem die innovativsten regionalen Leseförderprojekte ausgezeichnet werden. Seit Oktober 2012 ist der Verein zur Leseförderung aktives Mitglied im "Trierer Bündnis zur Alphabetisierung und Grundbildung", um zum Beispiel durch Lesepatenschaften Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, zu unterstützen.
Am bundesweiten Vorlesetag jeweils im November unterstützt der Verein regionale Initiativen an Grundschulen durch ehrenamtliche Vorleser. Gemeinsam wird mit Buchhandlungen sowie Bildungsträgern wie der Volkshochschule ein gemeinsames regionales Netzwerk zur Leseförderung aufgebaut.
Informationen im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.lesenmachtschlau.de" text="www.lesenmachtschlau.de" class="more"%>