vorgemerkt

Johannes Brahms: "Ein deutsches Requiem", Collegium Musicum der Universität Trier, Sonntag, 8. Februar, 17 Uhr, St. Maximin Trier.

Das Collegium Musicum der Universität Trier führt unter der musikalischen Leitung von Mariano Chiacchiarini das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms auf. Etwa 160 Musizierende aus der Region Trier widmen sich den melancholischen Melodien aus dem 19. Jahrhundert. Brahms\' Requiem, das 1868 uraufgeführt wurde, hat mit seinen Zuversicht und Trost spendenden Klängen nichts an Aktualität eingebüßt. Ausführende sind Agnes Lipka, Sopran, Vasilios Manis, Bariton, Chor und Orchester der Uni Trier. red Karten (10, 12 und 15 Euro; ermäßigt 5, 6 und 7 Euro) gibt es bei den Musikhäusern Kessler und Reisser, Trier, sowie am 4. und 5. Februar von 11 bis 14 Uhr vor der Mensa der Universität.