vorgemerkt

Die Erfolgsautorinnen Dora Heldt und Kerstin Gier übernehmen Anfang Mai das Zepter des Eifel Literatur Festivals. Dora Heldt liest am Donnerstag, 3. Mai, in der Aula der Ex-Hauptschule in Prüm, Wandalbertstraße 16, aus ihrem Buch "Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt".

Kerstin Gier liest am Freitag, 4. Mai, 20 Uhr, in Gerolstein im Rondell aus ihren Büchern. Es geht unter anderem um das Liebesleben von "Kati". Die liebt nämlich gleich zwei Männer. Tickets in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg, Wittlich und unter www.eifel-literatur-festival.de