Vorgemerkt!

Gala des Lauréats & Orchestre Philharmonique du Luxembourg, Mittwoch, 24. April, 20 Uhr: Fünf Musiker, die ihre Ausbildung an einem der Konservatorien (Esch-sur-Alzette, Luxemburg Stadt und Ettelbrück/Diekirch) absolviert haben, zeigen, was sie können. Sie treten als Solisten gemeinsam mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg (OPL) unter der Leitung von David Reiland auf.

Auf dem Programm stehen Werke von Tschaikowsky, Schostakowitsch, Hummel, Martin und Jolivet. red