Vorgemerkt

"Kleider machen Leute", Dienstag, 25. November, 19 Uhr, Stadtmuseum Simeonstift Trier. Was Mode anbelangt, hat Trier eine lange Tradition.

Dieser Teil der Stadtgeschichte schlägt sich auch in der Sammlung des Stadtmuseums nieder: Das Textilkabinett beherbergt kostbare Kleider und Textilien aus drei Jahrhunderten. Diplomdesigner Ralf Schmitt nimmt bei seinem einstündigen Rundgang die Besonderheiten der Trierer Mode unter die Lupe. Der Eintritt kostet sechs Euro, ist für Studenten mit Di-Mi-Do-Ticket frei. red