Vorgemerkt

"Ein Traum von Rom", bis Sonntag, 28. September, Landesmuseum, Trier. Endspurt für die Sonderausstellung: Die Exponate zum römischen Stadtleben im antiken Trier sind noch bis zum 28. September zu sehen.

Viele der Exponate sind nur selten öffentlich zu bestaunen - vom Bodenmosaik bis hin zu Bleietiketten, die vom ausgefallenen Speiseplan der römischen Oberschicht zeugen. Die Kinder-Ausstellung "Römische Baustelle" in den Viehmarktthermen schließt am 7. September. red