vorgemerkt

Mit dem Trierer Bischof Stephan Ackermann ist ein interessanter Gast am Donnerstagabend, 29. November, um 19 Uhr im Festsaal des Hauses Beda in Bitburg. Ackermann spricht in der Reihe "Einblicke - Menschen mit Geschichte und Geschichten", die von Kulturamtsleiter Herbert Fandel moderiert wird.

Der 1963 in Mayen geborene Theologe empfing 1987 in Rom die Priesterweihe für das Bistum Trier. Bereits 2006 wurde Stephan Ackermann vom damaligen Bischof Reinhard Marx zum Weihbischof geweiht. 2009 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Trier. Im Februar 2010 wurde er von der Deutschen Bischofskonferenz zum Missbrauchsbeauftragten ernannt. red Tickets gibt es in den TV-Service-Centern in Trier, Bitburg, Wittlich, unter der TV-Tickethotline 0651-7199-996 und online unter www.volksfreund.de/tickets