1. Region
  2. Kultur

Vorleser zu Gast in den Grundschulen Spangdahlem und Schweich

Klasse! : Von Wundersmoothies und Möwenpuh

Zwei Vorstandsmitglieder des regional tätigen Vereins zur Leseförderung waren am bundesweiten Vorlesetag zu Gast in den Grundschulen Spangdahlem und Schweich, um Kinder für Bücher und fürs Lesen zu begeistern.

(BP) Schon traditionell engagiert sich der regional tätige Verein zur Leseförderung in Kooperation mit dem Volksfreund-Grundschulprojekt Mini-KLASSE! beim bundesweiten Vorlesetag. Der Vereins-Vorsitzende Horst Schreiber und Schatzmeister Peter Reinhart (zugleich stellvertretender Volksfreund-Chefredakteur) waren in diesem Jahr bei zwei Gewinnerklasse in Spangdahlem und Schweich zu Gast.

In der dritten Klasse der St. Nikolaus Grundschule in Spangdahlem las Horst Schreiber aus „Ellas Klasse und der Wundersmoothie“, einem Buch des finnischen Autors Timo Parvela, vor.  Im Buch dreht sich um die Klasse von Ella, deren Lehrer Bauchschmerzen hat. Seine Frau beschließt, dass er zu viel Stress hat und verordnet ihm einen Kanister voll Gemüsepampe, die ihn wieder gesund machen soll. Geteiltes Leid ist halbes Leid, denkt sich der Lehrer und verteilt das Getränk großzügig an Ella und ihre Klassenkameraden. Die allerdings fangen daraufhin an, sich äußerst seltsam zu benehmen.

Plötzlich ist der Matheunterricht kinderleicht, Norwegisch sprechen sowieso, und was Antioxidantien sind, wissen sie natürlich auch. Die Kinder merken aber schnell: Das kann nur an dem Smoothie liegen, den der Lehrer jeden Morgen großzügig mit ihnen teilt. Schon nach ein paar Stunden lässt die Wirkung jedoch nach, und sie haben keinen Durchblick mehr.  Mit großer Freude und sehr aufmerksam lauschten die Drittklässler aus Spangdahlem und ihre Klassenlehrerin Lisa Lingen der Geschichte.

Horst Schreiber, Vorsitzender des Vereins zur Leseförderung e.V., las in der dritten Klasse der St. Nikolaus Grundschule in Spangdahlem vor.
Horst Schreiber, Vorsitzender des Vereins zur Leseförderung e.V., las in der dritten Klasse der St. Nikolaus Grundschule in Spangdahlem vor. Foto: TV/Schule/Simon Engelbrecht

„Das war eine schöne Show, wir hatten alle viel Spaß“, lautete die Bilanz von Peter Reinhart nach seinem Besuch der Klasse 2b der Grundschule am Bodenländchen Schweich von Lehrerin Anja Schmitz, genannt die Fledermausklasse. Reinhart las aus „Theo & Friedrichsen. Honig geht immer“ von Tanja Thordsen und Marc Timmer vor. Es geht um die  Abenteuer von zwei kleinen Bären, die besten Freunde der Welt. Gespannt lauschten die Grundschüler drei Geschichten: über das rätselhafte Faulfieber, die gefährlichen Zungenbrecher und die Monsterjagd. „Die Kinder haben aufmerksam zugehört und super mitgemacht, zum Beispiel, als wir einige Zungenbrecher ausprobiert haben. Das war lustig“, sagt der Vorleser. Zum „Wort des Tages“ für die Kinder wurde Möwenpuh. Zum Abschluss entschied die Klasse, ihrem Vorleser selbst etwas vorzulesen, nämlich aus ihrem Deutschbuch Sätze über das Glück. Reihum, immer zwei Sätze. Großartig.