Vorlesungsreihe in der Völklinger Hütte: "Asterix & Die Kelten"

Vorlesungsreihe in der Völklinger Hütte: "Asterix & Die Kelten"

Der Comic-Held Asterix ist eine der Kultfiguren des 20. Jahrhunderts. Seine Abenteuer wurden in mehr als 100 Sprachen übersetzt, weltweit wurden bisher 350 Millionen Asterix-Bände verkauft. Jetzt wird er zum Objekt der Wissenschaft - im Rahmen einer Vortragsreihe im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Völklingen. "Viele Menschen begeistern sich für die Geschichten um Asterix und Obelix. Die öffentliche Ringvorlesung Asterix & Die Kelten bietet die Gelegenheit, das Wissen über diesen modernen Mythos zu vertiefen", erläutert Meinrad Maria Grewenig, Generaldirektor des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Dort findet eine der ersten wissenschaftlichen Vortragsreihen zum Thema Asterix statt.
Die Vorlesung ist eine Kooperation der Universität des Saarlandes und der Völklinger Hütte. Experten erklären in unterhaltender und allgemeinverständlicher Form verschiedene Aspekte des Asterix-Universums.
Die Vorlesungen begleiten die Ausstellung "Asterix & Die Kelten" im Weltkulturerbe Völklingen. Davor werden ab 18 Uhr spezielle Themenrundgänge durch die Ausstellung angeboten. Der Eintritt zu diesen Rundgängen und die Führungen selbst sind ebenfalls kostenfrei.
Vom Comic zur Schullektüre


Neben Studierenden ist die Ringvorlesung auch für alle interessierten Besucher offen. In den Vorträgen werden die Besonderheiten des Kult-Comics Asterix in den Blick genommen. Ein weiterer Schwerpunkt der Ringvorlesung Asterix & Die Kelten ist der historische Hintergrund des Kampfes zwischen Kelten und Römern, der die Basis für die Abenteuer von Asterix und Obelix bildet.
Die Reihe beginnt am Dienstag, 24. Januar, 19 Uhr, mit dem Vortrag "Asterix - Comic. Kult. Klassiker." Referent Dominik Schmitt erklärt, warum Asterix zu einer Kultfigur wurde und wie sich der Comic von René Goscinny und Albert Uderzo zur Schul- und Universitätslektüre entwickelt hat. red
Weitere Infos unter Telefon 06898/9100100; E-Mail: visit@ voelklinger-huette.org; Internet: www.voelklinger-huette.org