1. Region
  2. Kultur

Vorverkauf für die Eifel-Kulturtage 2021 startet am 1. Dezember

Festival : Eifel-Kulturtage 2021: Vorverkauf startet am 1. Dezember

Das Land Rheinland-Pfalz mit seinem Förderprogramm Kultursommer „hilft uns enorm bei der Umsetzung unserer Veranstaltungsreihe“ Eifel-Kulturtage, sagt Rainer Laupichler, Geschäftsführer des Kultur-Festivals.

Wegen der Förderung dürfe der Verein keine Rücklagen bilden, weshalb „jedes Jahr ein Drahtseilakt“ sei. Trotzdem hat der Verein trotz schwieriger Rahmenbedingungen ein „abgespecktes“ Programm mit 18 Veranstaltungen für das Jahr 2021 aufgestellt. Der Ticket-Vorverkauf hierzu startet am 1. Dezember.

Zum Auftakt am 9. Mai kommt der Comedian Johannes Flöck nach Wittlich-Lüxem. Am 15. Mai spielt dann das Duo Andrea Badey und Matthias Ebbing sein Programm „Schwarze Schafe, heute ganz in Weiß“ in Arenrath.

Auf der Turnierwiese vor den Burgen in Manderscheid geht es unter anderem mit drei Open-Air-Veranstaltungen weiter: Daphne de Luxe stellt am 10. Juni ihr Programm „Das pralle Leben“ vor. Arno Funke berichtet am 11. Juni in einem Gespräch mit Rainer Laupichler über seine Zeit als Kaufhauserpresser „Dagobert“. Am 12. Juni gastiert Publikumsliebling Carmela de Feo in Manderscheid. Nach dem Schlusspfiff des EM-Spiels Portugal – Deutschland am 19. Juni gibt sich der Ur-Bayer Rix Rottenpiller im Innenhof des Clara-Viebig-Zentrums in Eisenschmitt zu einem bayerischen Abend die Ehre. Am letzten Juni-Wochenende sind der Krimiautor Roland Jankowsky (25. Juni), die Kabarettisten „Reisegruppe Ehrenfeld“ (26. Juni) und Levien Litaer mit seinem Star-Trek-Programm „Qapla‘!“ (27. Juni) am Schalkenmehrener Maar zu Gast.

Bernd Lafrenz spielt am 17. Juli im Runden Garten im Schloss Malberg seine Interpretation des Shakespeare-Dramas „Hamlet“. Am ersten August-Wochenende wird das Festival auf der Turnierwiese in Manderscheid fortgesetzt: Der Journalist Tillmann Bendikowsi (6. August) bringt Licht ins „dunkle Mittelalter“. Kabarett à la surprise mit aktuell noch nicht genannten Kabarettisten steht am 7. August auf dem Programm.

Bei den Eifel-Kulturtagen ist am 3. September der Comedian Frank Fischer in Gerolstein zu Gast. Die Komikerin Ingrid Kühne, die auch aus dem rheinischen Karneval bekannt ist, tritt am 18. September in Demerath auf die Kabarettbühne. Am 2. Oktober ist das Kabarett-Urgestein Konrad Beikircher beim Festival zu Gast; ob er in Minderlittgen oder Hupperath auftritt, ist noch offen. Neu im Programm der Eifel-Kulturtage ist „Literatur à la surprise“ am 29. Oktober im Casino in Wittlich. Die drei präsentierten Autoren sind Teilnehmer der Frankfurter Buchmesse.

Am 30. Oktober führt Dr. Walter von Lucadou im Casino in Wittlich in die Welt der Parapsychologie ein, in die Wissenschaft von den ungewöhnlichen menschlichen Erfahrungen. Das Festivaljahr endet am 11. Dezember 2021 im Atrium in Wittlich mit Carmela de Feos Weihnachtsshow „Wünsch Dir was“. La Signora ist bewaffnet mit Akkordeon und Rute und macht sich auf den Weg, das Weihnachtsfest zu retten, denn das Christkind ist überarbeitet, der Weihnachtsmann geht in die Altersteilzeit, der Nikolaus hat Dreck am Stecken und die Rentiere sind im Sitzstreik! Kurz: Die schrägste Weihnachts-Show der Welt.

Weitere Infos unter
www.eifel-kulturtage.de