Wagner-Freunde unter einem Dach

Wagner-Freunde unter einem Dach

Grenzüberschreitende Kooperation im Dreiländereck: Die Richard-Wagner-Freunde in Trier und Luxemburg firmieren künftig in einem gemeinsamen Ortsverband. Die Initiative ist bundesweit einmalig.

Trier/Luxemburg. (DiL) Unter den 300 Mitgliedern des Trierer Wagner-Verbandes waren Luxemburger Bürger bislang schon vereinzelt vertreten. Ab dem 4. Juni ist das Großherzogtum auch offiziell in einem neuen, gemeinsamen Ortsverband organisiert.

Damit erfülle sich "ein langersehnter Traum", schwärmt der Trierer Vereinsvorsitzende Heinz Asshoff, der auch künftig an der Spitze der neuen Vereinigung stehen soll.

Für die gemeinsame Gründungsfeier im kleinen Saal der Philharmonie auf dem Kirchberg hat man besondere Gäste eingeladen: Die Festrede hält der einstige Wagner-Startenor René Kollo, und für musikalische Genüsse sorgt die Münchener Sopranistin Anna Gabler.

Die Veranstaltung, die am 4. Juni um 20 Uhr beginnt, bringt auch ein Wiedersehen mit dem früheren Trierer Generalmusikdirektor István Dénes. Das Ehrenmitglied des Trierer Wagner-Verbandes begleitet Gabler am Flügel. Der Eintritt zur Gründungsfeier ist frei.

Mehr von Volksfreund