1. Region
  2. Kultur

Warum Mana Binz jetzt in Morbach ausstellt

Warum Mana Binz jetzt in Morbach ausstellt

Nun sind die umstrittenen Bilder der Künstlerin Mana Binz aus Lieser doch noch öffentlich zu sehen. Für die Werke, die sie einen Tag vor Eröffnung kürzlich aus einer Ausstellung in Bernkastel-Kues entfernen musste (der TV berichtete), gibt es einen neuen Ort: die Gärtnerei Berg in Morbach.

Auf Einladung des Vereins Kunst im Gewächshaus werden dort vom 21. bis 23. Oktober die Werke der Künstlerin gezeigt, die sie in der Akademie Kues abhängen musste - jetzt unter dem Motto "Forbidden Gardens" (verbotene Gärten). Ursprünglich hieß die Schau Hidden Gardens" (auf Deutsch: versteckte Gärten).
Zur Eröffnung der Ausstellung referiert am Freitag, 21. Oktober, 19 Uhr, der Kunsthistoriker Richard Hüttel über Kunstfreiheit und Zensur. Geöffnet ist die Ausstellung am Samstag, 22. Oktober, 8 bis 14 Uhr, und am Sonntag, 23. Oktober, 11 bis 18 Uhr. red