Weißt du noch?

TRIER. 30 Jahre Bap, da werden Erinnerungen wach. Mein erstes Bap-Konzert ist schon verdamp lang her: 1984 in der Europahalle Trier. Am 2. September kommen die Kölschen Jungs im Rahmen ihrer Jubiläums-Tour nach Trier. Der TV verlost ein exklusives Backstage-Treffen! Sie wollen gewinnen? Dann schicken Sie uns Ihre Erinnerungsfotos aus drei Bap-Jahrzehnten!

Ich weiß noch ganz genau, wie alles anfing: Die ersten Jahre von Bap habe ich im wahrsten Sinne des Wortes verspielt. Damals saß ich noch lieber zwischen Salzjebäck und Frank Elstners "Wetten, dass ...", als mich abends in Konzerthallen in die erste Reihe zu drängeln. Doch mit heile Welt am Samstagabend war endgültig Schluss, als ich Wolfgang Niedecken und Klaus "Major" Heuser irgendwann auf dem Bildschirm entdeckte, Bap-Lieder im Radio rauf und runter gespielt wurden. Plötzlich zog es mich vun drinne noh drusse. Affjetaut war der Musik und Musiker liebhabende Teenie. Vun mir uus klingt es für manch einen wie Kitsch, aber das erste Bap-Konzert werde ich nie vergessen: Dienstag, 11. Dezember 1984, 20 Uhr, Trier Europahalle. Mit Elke und Siggi ('Ne schöne jross') bin ich los gezogen, stundenlang haben wir uns an der Eingangstür die Nasen platt gedrückt, um unsere Idole zu sehen. Lediglich einen Blick auf die beneidenswerteste aller Frauen haben wir erhascht: Carmen, Wolfgang Niedeckens damalige Frau, kreuzte im grünen Army-Parker den Eingangsbereich der Europahalle. Diss Naach ess alles drin, dachten wir, als die Türen sich öffneten. Hät ich dat bloß, paar Daach fröher jewoss, schoss es mir durch den Kopf, als die Spots eine mir bis dato unbekannte Welt erhellten. Wolfgang & Co rockten leibhaftig los und sangen mir aus der Seele. Endlich packte jemand in Texte, was ich dachte und mich häufig nicht zu sagen traute. Und dazu diese wunderbare Musik! In die erste Reihe hatte ich es geschafft, vis á vis mit Major. Nit für Kooche wäre ich einen Zentimeter den drängelnden Fans hinter mir gewichen. Ich glaube, Major hat mich domohls kurz angelächelt. Meine Freundin meinte zwar, das Lächeln habe ihr gegolten, aber ich bin bis heute anderer Meinung. Aff und zo krame ich das Souvenir, die Eintrittskarte, die in meiner ganz persönlichen Erinnerungskiste einen festen Platz hat, aus und lasse mein erstes Konzert Revue passieren. Ens em Vertraue: Wolfgang, Du kanns zaubre, denke ich noch heute nach jedem Konzert. Der Bandleader fasziniert mich seit nunmehr Jahrzehnten, weil er ein grandioser Musiker und Lyriker und alles andere als aalglatt ist. Dreimohl zehn Johre sind vergangen, seit Bap das erste Mal auf der Bühne stand. Ich freu´ mich noch immer unbeschreiblich auf jede Fortsetzung, die folgt. Denn, jedes Konzert däät joot. Davon können Sie sich überzeugen, denn pünktlich zum 30-Jährigen präsentiert der Trierische Volksfreund Bap am 2. September im Amphitheater in Trier. Und aufgepasst: Sie können die Kölner Band hautnah erleben, denn der TV schickt Sie zu Ihren Idolen hinter die Bühne. Treffen Sie die Jungs von Bap zum entspannten Plausch vor ihrem Auftritt im Amphitheater Trier. Gewinnen ist dabei ganz einfach. Schicken Sie uns bis Dienstag, 15. August (24 Uhr), Ihre Fotos aus 30 Jahren Bap! Klicken Sie rein unter www.intrinet.de/bap, füllen Sie das Formular aus und laden Sie Ihr persönliches Bap-Erinnerungs-Foto hoch. Dazu freuen wir uns über ein paar Zeilen, in denen Sie schreiben, wann und wo das Foto geschossen wurde und in welcher Form Sie Bap in den letzten 30 Jahren begleitet hat. Weitere Teilnahme-Möglichkeit: Einfach eine MMS mit Ihrem Bap-Erinnerungsfoto an die Kurzwahl 72812 senden (39 Cent/MMS; inklusive zwölf Cent VF D2 Leistungsanteil). Beginnen Sie den Text mit TV Bap, gefolgt von Ihrem vollen Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer "Kurzgeschichte" zum Foto. Die Gewinner werden vom Trierischen Volksfreund benachrichtigt. Neben Bap präsentiert der TV zwei weitere Events in antiker Stätte: Rosenstolz und das "Out In The Dark Open Air Festival" im Amphitheater in Trier. Zum 15-jährigen Bestehen werden Rosenstolz am 1. September auf ihrer Tournee Open-Air auftreten. Mittelalterliche Folk- und Metal-Musik wird am 3. September durch die Gemäuer hallen. Beim "Out In The Dark Open Air Festival" stehen mit Subway To Sally, Schandmaul und Bloodflowerz drei große Genres live auf der Bühne. Wollen Sie unvergessliche Stunden in historischem Ambiente erleben? Karten gibt es für Bap und "Out In The Dark Open Air Festival" unter Tickethotline 0651/7199 996, in den Volksfreund-Pressecentern und online: www.intrinet.de/tickets. Das Rosenstolz-Konzert ist ausverkauft.

Mehr von Volksfreund